Bewerben Sie sich jetzt!
Bewerben Sie sich jetzt!
×

24/7 Hotline:
0800 2388 330

Rufen Sie uns an...

Unterweisung Mai 2019

Sucht

Suchtprävention ist Führungsaufgabe

Für Vorgesetzte gilt

  • Betriebsvereinbarungen treffen und Handlungsleitfaden festlegen
  • nach Möglichkeit kein Alkoholverkauf im Betrieb
  • bei Problemen frühzeitig einschreiben und Gesprächsbereitschaft signalisieren
  • Konsequenzen aufzeigen und angekündigte Maßnahmen einleiten
  • konkrete Hilfsangebote unterbreiten und berufliche Wiedereingliederung durchführen

Suchtmittelmissbrauch erhöht die Unfallgefahr

Für Mitarbeiter gilt

  • Suchtverhalten offen ansprechen
  • Vorgesetzte über Verhaltensauffälligkeiten informieren
  • Kollegen mit Suchtproblemen nicht "decken"
  • zur Verfügung stehende Informationsangebote nutzen
  • Hilfe durch Fachleute (z. B. Betriebsarzt, Beratungsstellen) in Anspruch nehmen
  • Eingliederung Suchtkranker nach erfolgter Therapie unterstützen

Zurück

Copyright 2019 © HOFFMEIER INDUSTRIEANLAGEN GmbH + Co. KG.
Wir benutzen Cookies um die Benutzererfahrung auf unserer Internetseite zu verbessern. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. > Mehr erfahren
OK!